Sie sind hier: Startseite > Angebote für Kinder und Jugendliche > Konfirmandenunterricht

Konfirmandenunterricht

 

Was geschieht im Konfirmandenunterricht?

 

Über einen Zeitraum von etwa 1 ½ Jahren machen sich alle Jugendlichen im Alter von 12/13 Jahren, die sich konfirmieren lassen wollen, als Gruppe auf den Weg.

Gemeinsam erarbeiten sie Inhalte und Fragestellungen des christlichen Glaubens und versuchen sich eine Meinung dazu zu bilden, sie lernen verschiedenste Gottesdienste und Veranstaltungen der Gemeinde kennen und gestalten aktiv mit. Dafür ist auch das Zusammensein in der Gruppe wichtig – Gemeinde in klein.

Die Taufe ist keine notwendige Voraussetzung zur Teilnahme. Gemeinsam können wir überlegen, ob sie während der Konfirmandenzeit und vor der Konfirmation nachgeholt wird oder ob statt der Konfirmation die Taufe vollzogen wird.

In der St. Philippus-Gemeinde findet der Konfirmandenunterricht seit kurzer Zeit in derselben Form wie in den Nachbargemeinden St. Nicolai und St. Nathanael statt. Diese Form bietet eine bunte Mischung aus Thementagen (samstags 10-18Uhr), Konfirmandenstunden zu „klassischen“ Zeiten (alle 14 Tage Dienstagnachmittags von 17-18.30 Uhr) und der Konfirmandenfreizeit. An den Thementagen erarbeiten wir mit viel Spaß und Kreativität große Themen wie „Die Bibel“, „Das Abendmahl“ und „Die Taufe“. Diese Thementage veranstalten St. Nicolai und St. Philippus gemeinsam – im Wechsel mal in der einen, mal in der anderen Gemeinde. An diesen Tagen essen wir auch gemeinsam.

Die Wochentagstermine finden innerhalb der „Philippus-Gruppe“ statt.

 

 

Ev.-Luth. St. Philippus-Kirchengemeinde Hannover-Isernhagen Süd| Login

Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung